SOWG Berlin 2023: Positives Zwischenfazit des Weltspielekomitees

Weltspielekomitee 2

Die ersten Meilensteine sind erreicht! Gut zwei Jahre, bevor im Berliner Olympiastadion die große Eröffnungsfeier für die Special Olympics Weltspiele 2023 steigt, wurde in der dritten Sitzung des Weltspielekomitees ein sehr positives Zwischenfazit für die Arbeit des Organisationskomitees gezogen. Christiane Krajewski, Präsidentin von Special Olympics Deutschland und Sven Albrecht, CEO der Special Olympics World Games Berlin 2023 unterrichteten die Anwesenden über den aktuellen Stand der Vorbereitungen. Getreu des Mottos von Athleten, für Athleten ergänzten die Special Olympics Sportler Dennis Mellentin und Mark Solomeyer über die Einbindung der Aktiven in allen Bereichen der Planung.

 

Dem Weltspielekomitee gehören neben anderen die Bundesminister Horst Seehofer (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat) und Hubertus Heil (Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Alfons Hörmann und Friedhelm Julius Beucher, die Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes DOSB und des Deutschen Behinderten Sportverbandes, Olympiasiegerin Katharina Witt und Frank Busemann, Silbermedaillengewinner im Zehnkampf bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta an. Als Vertreter der Gastgeberstadt Berlin nahm Sportsenator Andreas Geisel an der Sitzung teil.

Weltspielekomitee 1

„Sehr professionell und beispielgebend für die Organisatoren von Sportgroßereignissen“, zog Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, nach rund zwei Stunden digitaler Sitzung das Resümee.

 

PROPROJEKT begleitet den Berliner Senat und Special Olympics Deutschland bereits seit der Bewerbungsphase für die Weltspiele und unterstützt seit Frühjahr 2020 auch das Organisationskomitee. Die Special Olympics World Games finden im Juni 2023 in Berlin – und damit erstmals in Deutschland statt.

 

Mehr Informationen unter https://www.berlin2023.org/

 

Zum Projekt

 

 


Bildrechte

Sascha Klahn


 

Inhalte dieser Seite teilen

Auf Facebook teilen Via Twitter teilen

Kontakt aufnehmen

Telefonkontakt E-Mail Kontakt

Telefon +49 (0) 69 / 60 50 11 / 400
mail@proprojekt.de
Weitere Kontaktdaten

Sprachversion wählen

DE EN