PROPROJEKT unterstützt Auswahl der Candidate Cities für die FIFA Frauen-WM 2027

DFB_FIFA Women’s World Cup 2027_Nationale Spielort-Auswahl

Der DFB möchte sich gemeinsam mit dem Königlich Niederländischen Fußballbund (KNVB) und dem Königlich Belgischen Fußballbund (RBFA) um die Ausrichtung der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2027 bewerben.

 

Im Rahmen eines fairen, transparenten und diskriminierungsfreien Auswahlverfahrens entschied das DFB-Präsidium am 09. September 2022 die Städte Dortmund, Duisburg, Düsseldorf und Köln als die deutschen Candidate Cities festzulegen. Gemeinsam werden sie mit den niederländischen und belgischen Städten, welche zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert werden sollen, Teil der internationalen Bewerbung bei der FIFA sein.

 

PROPROJEKT wurde von der DFB EURO GmbH dazu beauftragt bei der Entwicklung, Durchführung und Evaluation des Nationalen Auswahlverfahrens zu unterstützen.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des DFB sowie im Evaluierungsbericht Nationales Bewerbungsverfahren.


Bildrechte

PROPROJEKT


 

Inhalte dieser Seite teilen

Auf Facebook teilen Via Twitter teilen

Kontakt aufnehmen

Telefonkontakt E-Mail Kontakt

Telefon +49 (0) 69 / 60 50 11 / 400
mail@proprojekt.de
Weitere Kontaktdaten

Sprachversion wählen

DE EN