Vergabemanagement - Stadion Darmstadt

Überblick

Maßstab
Hochbau

 

Leistungen
Vergabemanagement / Prozessbegleitung

 

Zeitraum
2015 - 2016

 

Kunde
Darmstädter Sportstätten GmbH & Co. KG


Vergabemanagement - Stadion Darmstadt

Projektbeschreibung

Das im Eigentum der Stadt Darmstadt befindliche Merck-Stadion am Böllenfalltor ist die Heimspielstätte des SV Darmstadt 98 e.V. und weist gegenwärtig ein Fassungsvermögen von ca. 16.500 Zuschauen auf. Das 1921 eröffnete Stadion entspricht aufgrund seines Alters jedoch nur noch eingeschränkt den funktionalen und wirtschaftlichen Anforderungen an einen zeitgemäßen Veranstaltungsbetrieb im Rahmen der Deutschen Fußball-Bundesliga. Da eine Teilsanierung des gegenwärtigen Stadions aus strukturellen, funktionalen und wirtschaftlichen Gründen nicht sinnvoll ist, strebt die Stadt Darmstadt einen Vollumbau am bestehenden Standort an.

 

PROPROJEKT wurde von der Darmstädter Sportstätten GmbH & Co. KG, beauftragt, die Stadt Darmstadt bei der Vergabe der für den Vollumbau notwendigen Planungs- und Bauleistungen zu beraten und umfassend zu unterstützen. PROPROJEKT erbringt hierbei die gesamte Organisation und Steuerung des Vergabeverfahrens nach VOB/A §3 EG. Diese umfassen neben einer allgemeinen Beratung des Auftraggebers zu organisatorischen Aspekten der Verfahrensdurchführung sowie der Koordination aller Verfahrensbeteiligten im Wesentlichen die Kommunikation mit den Bewerbern bzw. Bietern, die Abstimmung und Koordination von Terminen, die Entwicklung von Auswahl- und Zuschlagskriterien, die Auswertung der Teilnahmeanträge und der wirtschaftlichen bzw. kaufmännischen Angebotsinhalte sowie die Organisation der Verhandlungsgespräche und die Mitwirkung an den Vertragsverhandlungen.


Leistungen

  • Übergeordnetes Verfahrensmanagement
  • Koordination aller Verfahrensbeteiligten
  • Entwicklung und Abstimmung der Vergabeunterlagen
  • Veröffentlichung der EU-Vergabebekanntmachung
  • Kommunikation mit den Bewerbern/Bietern
  • Auswertung der Bewerbungsunterlagen und Angeboten
  • Organisation der Verhandlungsgespräche
  • Mitwirkung bei den Vertragsverhandlungen
  • Erstellung des Vergabevorschlags und Dokumentation des Verfahrens

Kontakt aufnehmen

Telefonkontakt E-Mail Kontakt

Telefon +49 (0) 69 / 60 50 11 / 400
mail@proprojekt.de
Weitere Kontaktdaten

Sprachversion wählen

DE EN