Olympiabewerbung München 2018

Überblick

Maßstab
Großveranstaltungen

 

Leistungen
Strategieberatung / Prozessbegleitung / Bidding

 

Zeitraum
2008 – 2011

 

Kunde
Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH


Olympiabewerbung München 2018

Projektbeschreibung

Nach der Entscheidung des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), sich mit München um die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 zu bewerben, ist München 2009 in den offiziellen IOC-Auswahlprozess gestartet. PROPROJEKT wurde in einer Arbeitsgemeinschaft mit AS+P und abold mit der Gesamtkoordination des Planungsprozesses und der Erstellung sämtlicher im Laufe des Verfahrens notwendigen Bewerbungsdokumente beauftragt. Ende Juni 2010 wurde mit der Ernennung Münchens zur Candidate City durch das IOC ein erster Meilenstein erfolgreich erreicht, ein zweiter mit der Abgabe des 396 Seiten starken Bid Books am 11. Januar 2011.

"Gut zwei Jahre harte Arbeit und die Expertise von unseren Gesellschaftern und ihren Mitarbeitern in den Fachkommissionen sowie das Know-how unserer Nationalen Förderer, und natürlich von unseren Planern von Albert Speer und Partner sowie dem Team von PROPROJEKT, stecken in diesen 400 Seiten. Für die sehr gute Zusammenarbeit und das Engagement möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken." So Bernhard Schwank, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bewerbungsgesellschaft.

Trotz eines sehr erfolgreich verlaufenen Evaluierungsbesuch und einer hervorragenden technischen Beurteilung durch die IOC-Kommission, musste sich München am Ende mit der Silbermedaille begnügen. Der Zuschlag ging im Juli 2011 an den südkoreanischen Mitbewerber PyeongChang.


Leistungen

  • Gesamtkoordination
  • Strategische Planung
  • Redaktion Bewerbungsdokumente
  • Präsentationen für den IOC Evaluierungsbesuch

Bildrechte

AS+P – Albert Speer + Partner GmbH

Kontakt aufnehmen

Telefonkontakt E-Mail Kontakt

Telefon +49 (0) 69 / 60 50 11 / 400
mail@proprojekt.de
Weitere Kontaktdaten

Sprachversion wählen

DE EN