Neuentwicklung Großmarkthalle München

Überblick

Maßstab
Hochbau

 

Leistungen
Immobilienökonomie

 

Zeitraum
2013 - 2014

 

Kunde
Landeshauptstadt München


Neuentwicklung Großmarkthalle München

Projektbeschreibung

Das innerstädtisch gelegene Großmarktgelände der Stadt München bedarf einer umfassenden städtebaulichen, funktionalen und verkehrlichen Neuordnung. In diesem Zusammenhang sind auch ein Großteil der zahlreichen und zwischenzeitlich in die Jahre gekommen Verkaufs- und Lagerhallen rückzubauen und in Umsetzung eines zukunftsfähiges Marktkonzeptes neu zu errichten. Als Neuentwicklung aus dem Bestand heraus sind hier einerseits die planerischen Abhängigkeiten, allerdings auch die Entwicklungskosten besonders groß.

Die Landeshauptstadt München hat hierzu AS+P und PROPROJEKT mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt. Dabei sind für das ca. 25 ha große Gelände zwei Planungsvarianten zu entwickeln, auszuarbeiten und für den Stadtrat in einer Synopse als Entscheidungsgrundlage über die nächsten Schritte gegenüber zu stellen. PROPROJEKT wurde dabei mit der Begleitung der planerischen Arbeiten aus ökonomischer Sicht sowie der Bearbeitung der Fragestellungen zur Wirtschaftlichkeit des Entwicklungsvorhabens beauftragt.


Leistungen

  • Immobilienökonomische Optimierung der planerischen Konzeptentwicklung
  • Abschätzung der Erstellungskosten
  • Abschätzung der Refinanzierungspotentiale
  • Errechnung der sich aus den Investitionskosten ergebenden Mieten

Bildrechte

AS+P – Albert Speer + Partner GmbH

Kontakt aufnehmen

Telefonkontakt E-Mail Kontakt

Telefon +49 (0) 69 / 60 50 11 / 400
mail@proprojekt.de
Weitere Kontaktdaten

Sprachversion wählen

DE EN