Kommunalkonferenz des BMUB

Überblick

Maßstab
Stadtentwicklung

 

Leistungen
Prozessbegleitung / Fachveranstaltungen

 

Zeitraum
2016

 

Kunde
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)


Kommunalkonferenz "Zuwanderung und integrierende Stadtgesellschaft - Was folgt nach der Erstunterbringung?"

Projektbeschreibung

Die aktuelle Zuwanderung stellt die europäischen Städte vor große Herausforderungen, zeigt aber auch, wie Stadtgesellschaft funktionieren kann. Es ist davon auszugehen, dass die zunehmende Anzahl von Zuwanderern die gesellschafts- und fachpolitische Diskussion in der Stadtentwicklungs- und Wohnungspolitik auf längere Sicht dominieren wird.

Im Rahmen der Kommunalkonferenz „Zuwanderung und integrierende Stadtgesellschaft – Was folgt nach der Erstunterbringung?“ am 17. März 2016 im Kronprinzenpalais in Berlin hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit eine Plattform geboten, um Fragen der Integration als Zukunftsaufgabe integrierter Stadtentwicklung zu erörtern und einen Austausch zu ermöglichen. Rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Bund, Ländern und Kommunen sind der Einladung der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Dr. Barbara Hendricks, gefolgt. Neben den bevorstehenden Herausforderungen wurden auch die Chancen der Zuwanderung und Integration thematisiert. Einen Bericht zur Konferenz finden Sie in Kürze hier.

Am Ende der Konferenz verkündete Staatssekretär Gunther Adler den 6. Projektaufruf der Nationalen Stadtentwicklungspolitik zum Thema „Stadtentwicklung und Migration“. Bis zum 31. Mai 2016 konnten Ansätze für innovative Planungsprozesse eingereicht werden, in denen stadtgesellschaftliche Diskurse geführt, strategische Konzepte und Aktionsproramme aufgestellt und erste Umsetzungsschritte gegangen werden.

Informationen zum Projektaufruf sind hier abrufbar.

Komunalkonferenz BMUB

PROPROJEKT unterstützte das BMUB gemeinsam mit dem Büro Kaufmann bei der Programmentwicklung und -abstimmung, bei der inhaltlichen Konzipierung und Dokumentation der Konferenz sowie bei der übergreifenden Projektsteuerung.


Leistungen

  • Mitwirkung bei der Programmentwicklung
  • Mitwirkung bei der inhaltlichen Konzipierung der Konferenz
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Dokumentation und Internetpräsentation

Bildrechte

Milena Schlösser

Kontakt aufnehmen

Telefonkontakt E-Mail Kontakt

Telefon +49 (0) 69 / 60 50 11 / 400
mail@proprojekt.de
Weitere Kontaktdaten

Sprachversion wählen

DE EN