IOC veröffentlicht Die Neue Norm für Olympische Spiele

Neue Norm für Olympische Spiele

Nach über einem Jahr intensiver Analysen und Entwicklung wurde das Reformprogramm Die Neue Norm auf der 132. Session des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) präsentiert. Das Programm besteht aus 118 Maßnahmen, die sich über den gesamten Lebenszyklus der Organisation Olympischer Spiele erstrecken – von der Bewerbung über die Organisation der Spiele bis hin zur Verwaltung des Olympischen Erbes – und ermöglicht künftigen Gastgeberstädten mehr Flexibilität, um Olympische Spiele im Einklang mit ihren langfristigen Entwicklungsplänen zu entwickeln, und mehr Unterstützung durch das IOC und sämtliche Olympischen Partner. Insgesamt werden so Einsparpotentiale von bis zu 500 Millionen USD bei der Organisation Olympischer Winterspiele und bis zu einer Milliarde USD bei der Organisation Olympischer Spiele möglich. PROPROJEKT und AS+P wurden damit beauftragt, das IOC bei der Entwicklung des Programms zu unterstützen.

 

Zur Pressemitteilung des IOC (auf Englisch)


 

Kontakt aufnehmen

Telefonkontakt E-Mail Kontakt

Telefon +49 (0) 69 / 60 50 11 / 400
mail@proprojekt.de
Weitere Kontaktdaten

Sprachversion wählen

DE EN